Pressemitteilung 18.09.2017

Startschuss für die German Stevie Awards 2018

  • Deutscher Wirtschaftspreis geht in die 4. Runde

  • In diesem Jahr erstmalig ohne generelle Teilnahmegebühren

  • Große Auswahl an Kategorien für kleine und große Unternehmen

  • Erste Teilnahmefrist läuft bis zum 6. Dezember 2017

Troisdorf, 18. September 2017 – Die Bewerbungsphase der 4. German Stevie Awards ist gestartet. Ab sofort können sich bundesweit Unternehmen und Organisationen aller Branchen kostenfrei mit ihren besten Projekten und Unternehmensleistungen bei den German Stevie Awards 2018 bewerben. Zu gewinnen gibt es die begehrten Stevie Awards Trophäen in Gold, Silber und Bronze. Frühentschlossene Bewerber profitieren bis zum 6. Dezember 2017 von einer reduzierten Preisträgergebühr.

Seit der Gründung der International Business Awards im Jahr 2002 haben sich die Stevie Awards zu einer festen Größe in der globalen Wirtschaftswelt etabliert. Die German Stevie Awards bieten seit 2014 speziell Unternehmen, die am deutschen Markt tätig sind, eine nationale Wettbewerbsplattform zum Benchmarking an.

Das Besondere an den Stevie Awards: „Sie sind nicht einfach ein weiterer Branchen-Preis für die Großen“, berichtet Michael Gallagher, Präsident und Gründer der German Stevie Awards. „Sicher zählen zu unseren Gewinnern auch viele der weltgrößten und bekanntesten Unternehmen. Aber die meisten Gewinner der Stevie Awards sind kleine und mittlere Firmen, die sich noch im Wachstum befinden und die ihre Marke noch aufbauen.“

Den Teilnehmern stehen viele Kategorien zur Verfügung - etwa die Awards für ganze Unternehmen und Institutionen, die die Leistungen von Wirtschaftsunternehmen, Non-Profit-Organisationen, großen sowie kleinen, privaten und öffentlichen Unternehmen als Ganzes würdigen. Neu in diesem Jahr sind bei den German Stevie Awards die Kategorien „Unternehmer des Jahres“ in 34 Branchen sowie der Titel „Einzelunternehmer des Jahres“.

Viele weitere Kategorien zeichnen Leistungen in allen wichtigen Unternehmensfunktionen aus, unter anderem in der Produktentwicklung, dem Marketing, dem Kundenservice, der PR und der IT. Michael Gallagher ergänzt: „Viele Kategorien der German Stevie Awards würdigen auch herausragende Leistungen im Bereich der unternehmensbezogenen Medien und Publikationen.“ Beispiele hierfür sind die Awards für Live-Events, Jahresberichte und Publikationen, App-Entwicklungen, Videos oder auch Websites.

In diesem Jahr erwarten die teilnehmenden Unternehmen einige Neuerungen: So streichen die German Stevie Awards erstmalig die generellen Teilnahmegebühren und ersetzen sie mit einer speziellen Preisträgergebühr. Das heißt, die Teilnehmer dürfen unbeschränkt viele Nominierungen in beliebig vielen Kategorien kostenfrei einreichen. Anstatt für jede einzelne Bewerbung eine Teilnahmegebühr zu bezahlen, entrichten nun lediglich die Gewinner eine Preisträgergebühr pro erfolgreicher Nominierung. Für jede Nominierung, die einen Gold, Silber und Bronze Stevie Award gewinnt, ist eine Preisträgergebühr von 400 Euro zu zahlen. Schnellentschlossene Unternehmen, die ihre Bewerbungen bis zur ersten Teilnahmefrist, dem 6. Dezember 2017, einreichen, profitieren von einer reduzierten Preisträgergebühr in Höhe von 375 Euro pro erfolgreicher Nominierung.

„Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, um mehr Unternehmen dazu zu ermutigen, an den German Stevie Awards teilzunehmen“, erklärt Michael Gallagher. „Mit dem neuen Modell entstehen den Unternehmen nur dann Kosten, wenn ihre Bewerbung von der Jury mit einem Preis ausgezeichnet wird.“

Für die Preisträgergebühr erhält der Gewinner das Recht, den Stevie-Preisträgerstatus für die Nominierung zu beanspruchen, und er wird von den Stevie Awards öffentlich als Gewinner gelistet. Außerdem erhalten die Preisträger weitere Leistungen wie beispielsweise den Zugang zum Juryfeedback zu allen ihren Bewerbungen und dürfen ihre Awards im Rahmen der Preisverleihung auf der Bühne entgegennehmen.

Wer die Teilnahmefrist am 6. Dezember 2017 verpasst, darf seine Bewerbungen noch bis zum 24. Januar 2018 einreichen.

Mehrere Jurygremien, besetzt mit Führungskräften aus ganz Deutschland, werden dann die Gold, Silber und Bronze Preisträger ermitteln.

Am 27. April 2018 werden den Gold, Silber und Bronze Preisträgern dann im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin ihre Trophäen überreicht. Neu in diesen Jahr: Jeder Preisträger erhält eine Trophäe gemäß seines Gewinnlevels in Gold, Silber oder Bronze. In den Vorjahren erhielten nur die Gold Preisträger automatisch eine Trophäe.

Eine Übersicht über die Gewinner der German Stevie Awards 2017 finden Sie hier. Pressefotos der Stevie Awards Trophäen und des German Stevie Awards Logos stehen für Sie unter http://stevieawards.com/gsa/photos-and-logos zur Verfügung. Weitere Pressefotos von früheren Gewinnern etc. stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen
Wenn Sie weitere Informationen, Bildmaterial oder Kontakt zu Interviewpartnern wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Die Stevie Awards in Deutschland
c/o
Catrin Beu
Kommunikation im Quadrat
Telefon: +49 228 629 968 87 / Mobil: +49 151 400 747 54
E-Mail: catrin@stevieawards.com

Über die Stevie® Awards
Die Stevie Awards werden im Rahmen von sieben Programmen verliehen: Die American Business Awards, German Stevie Awards, International Business Awards, Stevie Awards for Women in Business, Stevie Awards for Great Employer, Stevie Awards for Sales & Customer Service sowie die Asia-Pacific Stevie Awards. Unternehmen jeder Größe, aber auch Einzelpersonen aus der Wirtschaft, werden für ihre herausragenden Leistungen am Arbeitsplatz weltweit gewürdigt. Weitere Informationen über die Stevie Awards erhalten Sie unter www.StevieAwards.com und und folgen Sie den Stevie Awards auf Twitter @TheStevieAwards.