Bayerischer Handwerkstag e.V. - Social Media basierte PR

Gold Stevie Award Winner 2017, Click to Enter The 2018 German Business Awards

Company: Bayerischer Handwerkstag e.V., München, Bayern
Company Description: Der Bayerische Handwerkstag e. V. (BHT) als Spitzenorganisation der 6 bayerischen Handwerkskammern und 47 Landesfachverbände vertritt und fördert die Gesamtinteressen des bayerischen Handwerks in allen Grundsatzfragen. Der BHT ist das Sprachrohr der Wirtschaft gegenüber Politik und organisiert Kampagnen zu aktuellen Themen im Handwerk.
Nomination Category: Kategorien in den Bereichen Unternehmenskommunikation, Investor Relations und Public Relations Awards
Nomination Sub Category: Kommunikations- oder PR-Kampagne / PR-Programm des Jahres - Social Media basierte PR

Nomination Title: Macher gesucht! Ich mach’s euch – die bayerische Nachwuchskampagne im Handwerk

Beschreiben Sie der Jury die nominierte Kampagne (bis zu 525 Wörter). Konzentrieren Sie sich auf die Entstehung, die Entwicklung, die Durchführung und die bisherigen Ergebnisse. Nutzen Sie unsere Upload-Funktion (siehe Link oben), um eine beliebige Menge Zusatzinformationen in Form von Arbeitsproben, Pressemitteilungen, Fotos und Videos Ihrem Beitrag beizufügen: TEXT REDACTED FOR PUBLICATION / TEXT FÜR DIE VERÖFFENTLICHUNG GEÄNDERT.

Idee und der Kampagne:

Mit „Macher gesucht! Ich mach’s euch“ zeigen wir Generation Z, dass eine Ausbildung im Handwerk und das Ansehen im Freundeskreis kein Widerspruch sind. Mit einem mutigen Ansatz und Kommunikation auf Augenhöhe gehen wir neue digitale Wege.

Ausgangssituation:

Ausbildungsberufe im Handwerk sind nicht angesagt. Das hat schwere Folgen: Letztes Jahr blieben 5.500 Lehrstellen in Bayern unbesetzt. Darum wird viel Aufklärungsarbeit geleistet, jedoch ohne durchbrechenden Erfolg. Um an Jugendliche heranzukommen braucht es einen besonderen Dreh.

Ziel der Kampagne:

Ziel ist es Jugendlichen zu zeigen, dass die Entscheidung für einen Handwerksberuf kein Widerspruch zum Ansehen in der Peergroup ist. Wir wollten in Kontakt mit ihnen treten und dazu beitragen, die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge in Bayern um bis zu fünf Prozent zu steigern.

Strategische Überlegungen:

Das Finden und Inszenieren der eigenen Identität ist wichtig für Jugendliche. Als Handwerker werden sie zum „Babo“ in ihrem Freundeskreis. Selbstbewusst nehmen sie Aufgaben an, vor denen andere kapitulieren, nach dem Motto: „Ich mach‘s euch“. Die Zweideutigkeit ist bewusst gewählt, sie schafft Aufmerksamkeit: Wir machen uns unkonventionell und provokant bemerkbar.

Umsetzung:

Das Highlight auf Events: Mit Deutschlands erster Social Vending Machine zeigen Macher die Innovationskraft des Handwerks. Einfach ein Selfie mit #machergesucht auf Instagram oder Facebook posten und eine Überraschung aus dem Automaten erhalten.

Zentraler Content-Hub für Website, Blog und Social Media: Foto-Storys erzählen Heldengeschichten von Azubis, die mit ihrem Können anderen den Tag retten, gemäß dem Claim „Ich mach‘s euch“.

Visuell, schnell, flüchtig – perfekt für Gen Z. Wir bringen Jugendlichen 2-3 Mal pro Woche Handwerksberufe unterhaltsam auf Snapchat näher.

Tiefer gehende Informationen zum Handwerk bekommen interessierte Jugendliche via WhatsApp. In zwei Phasen können sie Azubis Fragen stellen. YouTuber, Idole der Zielgruppe, sorgen für Aufmerksamkeit.

Ergebnisse:

- Das erfolgreichste Kampagnenergebnis bisher -
- Social Web: 2,4 Mio. Impressionen, 170k Interaktionen
- WhatsApp: über 200 wertvolle 1:1 Kontakte in 8 Wochen; Clipping Print/Radio Reichweite 4,7 Mio.
- Plus 122% Website-Traffic zum Vorjahr